IT-Security

"Die Frage ist nicht wie, sondern wann"

Das Bundesamt für Informationssicherheit veröffentlicht jährlich die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland. Bei Cyberangriffen berichtet es über eine Verlagerung der Attacken: Nicht mehr nur große, zahlungskräftige Unternehmen stehen im Mittelpunkt, sondern zunehmend auch kleine und mittlere. JEDES Unternehmen kann Opfer eines Sicherheitsvorfalls werden.

Alles zum Trend-Thema IT-Security!

Hier beleuchten wir komplexe Security-Challenges und gehen möglichen Lösungsansätzen auf den Grund. Wir teilen Cyber-Security-Strategien und zeigen, wie Sie Ihr House of Security Stein für Stein aufbauen. 

HubSpot_IT-News_IT_Security
IT-Security

Das Wichtigste im Überblick

Alle IT-Security Blogartikel


IT-Security

Vertrauen in KI-Wächter: Wie sicher sind automatisierte IT-Security-Tools?

Erfahren Sie, wie KI-Tools die IT-Security verändern und welche Risiken sie bergen. Wir geben Einblicke in die aktuelle Situation.


IT-Security

Ein Praxisbericht: Warum sich Cyber Awareness lohnt

Es geschah mittwochs. Unser SOC schlägt Alarm. Jetzt passiert das, wofür wir trainiert haben. Medialine wurde angegriffen – gezielt, mit Phishing.


IT-Security

K.O. durch KI: Wie umgehen mit künstlicher Intelligenz?

ChatGPT hat den breiten Einsatz künstlicher Intelligenz in vielen Lebensbereichen eingeläutet. Neben den Vorteilen mahnen Sicherheitsexperten zur Vorsicht.


IT-Security

Security Awareness für Ihr Unternehmen

Security Awareness ist in der modernen Geschäftswelt unerlässlich, denn jeder Mitarbeitende ist ein potentielles Angriffsziel für Cyber-Kriminelle.


IT-Security

Cybersecurity 2024: Neue Herausforderungen und Strategien

Erfahren Sie, wie Cybersecurity-Trends 2024 die Cloud-Kommunikation beeinflussen und wie Medialine Group Ihr Unternehmen schützen kann.


IT-Security

7 Cybersecurity Vorhersagen für 2024

Entdecken Sie die 7 Schlüsselprognosen für Cybersecurity in 2024 und wie die Medialine Group Ihr Unternehmen schützt. Jetzt sicher ins digitale Zeitalter!


IT-Security

Ransomware: Die unsichtbare Gefahr für deutsche Unternehmen

Ransomware bedroht deutsche Unternehmen. Erfahren Sie mehr über die aktuelle Bedrohungslage und wie Sie sich schützen können.


IT-Security

Leitfaden zur NIS2-Richtlinie

Leitfaden zur NIS2-Richtlinie: Wie Unternehmen ihre Cybersicherheit stärken und den Anforderungen der EU gerecht werden. Erfahren Sie mehr!

POWER-CAST_Logo

“Die Zusammenarbeit mit Medialine war sehr unkompliziert und ein voller Erfolg. Ich schätze es sehr, dass die Vorstellungen von POWER-CAST zu jeder Zeit berücksichtigt wurden. Statt einer Insellösung konnte uns Medialine im richtigen Preis-Leistungs-Verhältnis eine zentrale Lösung für unseren Virenschutz anbieten.”

Jetzt über IT-Security informieren!

Buchen Sie sich jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch mit Ihrem Experten Kay Schult, um über die aktuellsten Lösungen im Bereich IT-Security zu sprechen. Gemeinsam finden wir geeignete IT-Security Lösungen für Ihr Unternehmen.

Kay Schult-1

Anfrage über das Kontaktformular

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über IT-Security zu erfahren. Unsere Experten werden Sie umgehend kontaktieren und Sie bestmöglich unterstützen.

pexels-edgar-hernandez-783944
FAQ

IT-Security

Hier beantworten wir die häufigsten Fragen über IT-Security. Wurde Ihre Frage nicht beantwortet? Vereinbaren Sie noch heute ein persönliches Beratungsgespräch mit unseren IT-Security Experten.

Was versteht man unter IT-Security?

IT-Security, auch Informationstechnik-Sicherheit oder Cybersicherheit genannt, umfasst Strategien, Werkzeuge und Prozesse zum Schutz von Computernetzwerken, Geräten, Programmen und Daten vor Angriffen, Schäden oder unbefugtem Zugriff. Ziel der IT-Sicherheit ist es, die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationstechnologie und Daten zu gewährleisten. Dazu gehören Maßnahmen gegen Cyberkriminalität, Datenlecks, Malware und andere Bedrohungen.

Welche sind die häufigsten Cyberbedrohungen?

  • Phishing: Täuschende E-Mails oder Nachrichten, die darauf abzielen, persönliche Informationen zu stehlen.
  • Ransomware: Malware, die Daten verschlüsselt und ein Lösegeld für deren Freigabe fordert.
  • DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service): Überlastung von Diensten oder Netzwerken durch eine Flut von Anfragen.
  • Malware: Schadsoftware, die darauf ausgelegt ist, Schaden anzurichten oder unbefugten Zugriff zu erlangen.
  • Zero-Day-Exploits: Angriffe, die Sicherheitslücken ausnutzen, für die es noch keinen Patch gibt.
  •  

Wie können Unternehmen ihre IT-Infrastruktur gegen Angriffe absichern?

Unternehmen können ihre IT-Infrastruktur durch folgende Maßnahmen absichern:

  • Regelmäßige Sicherheitsbewertungen und Risikoanalysen zur Identifizierung potenzieller Schwachstellen.
  • Implementierung von Firewalls und Antiviren-Software zur Abwehr von Malware und anderen Angriffen.
  • Verwendung von Verschlüsselungstechnologien zum Schutz sensibler Daten, sowohl bei der Übertragung als auch bei der Speicherung.
  • Strenge Zugangskontrollen und Authentifizierungsverfahren, z. B. durch Mehrfaktor-Authentifizierung, um unbefugten Zugriff zu verhindern.
  • Regelmäßige Sicherheitsupdates und Patch-Management für alle Systeme und Anwendungen.
  • Schulung der Mitarbeiter im Hinblick auf Cybersicherheit und bewährte Praktiken.
  • Erstellung und Durchführung eines Incident-Response-Plans, um im Falle eines Sicherheitsvorfalls schnell reagieren zu können.

Was sollte man im Falle eines Sicherheitsvorfalls tun?

Im Falle eines Sicherheitsvorfalls sollten folgende Schritte unternommen werden:

  1. Erfassen und Bewerten des Vorfalls: Bestimmen Sie den Umfang des Vorfalls und identifizieren Sie, welche Ressourcen betroffen sind.
  2. Eindämmung: Ergreifen Sie sofortige Maßnahmen, um die Ausbreitung des Vorfalls zu stoppen und weitere Schäden zu verhindern.
  3. Eradikation: Identifizieren und entfernen Sie die Ursache des Vorfalls, um eine Wiederholung zu verhindern.
  4. Wiederherstellung: Stellen Sie betroffene Systeme und Daten sicher wieder her.
  5. Nachbereitung: Führen Sie eine detaillierte Analyse des Vorfalls durch, um zu verstehen, was geschehen ist und wie ähnliche Vorfälle in der Zukunft vermieden werden können. Aktualisieren Sie Ihre Sicherheitsrichtlinien und -prozesse entsprechend.
  6. Kommunikation: Informieren Sie alle relevanten Stakeholder über den Vorfall und das Vorgehen, einschließlich Mitarbeiter, Kunden und ggf. Aufsichtsbehörden.

Über IT-News auf dem Laufenden bleiben

Einmal im Monat informieren wir zu aktuellen Trend-Themen, News und Veranstaltungen aus der IT-Welt. Zusätzlich erhalten Sie im Bedarfsfall Sondernewsletter, falls es aktuelle Entwicklungen oder Sicherheitsrisiken nicht zulassen, Ihnen diese Informationen bis zum nächsten planmäßigen Newsletter vorzuenthalten.

Unsere Datenschutzhinweise, die Sie umfassend über unsere Datenverarbeitung und Ihre Datenschutzrechte informieren, finden Sie hier. 

Willkommen an Bord! Bitte halten Sie sich fest, während wir durch den Datenstrom segeln.